“Neue-Alte” Frankfurter Altstadt

Teil der neuen Altstadt

Teil der neuen Altstadt

Die Frankfurter Altstadt wurde zum Ende des zweiten Weltkriegs von alliierten Bombern in Schutt und Asche gelegt. Zwar war das Quartier nicht unbedingt das beste und sauberste Wohnquartier für die Frankfurter Bürger, aber städtebaulich einzigartig in Deutschland und nun unwiderruflich zerstört.

Der Magistrat der Stadt Frankfurt hat vor einigen Jahren beschlossen einen Teil der Häuser zwischen dem Dom und dem Römer zu rekonstruieren und einen anderen Teil als Neubauten mit Stilelementen der Frankfurter Altstadt aufzubauen. 15 historische Nachbauten und 20 Neubauten werden in den alten Gassen der Altstadt aufgebaut. Nachdem das technische Rathaus, ein hässlicher Betonklotz abgerissen wurde entstand an historischer Stelle der Platz für die neue Altstadt von Frankfurt. Die Bauarbeiten schreiten gut voran und 2016 sollten die ersten Häuser fertiggestellt sein.

Die Stadt Frankfurt hat eine Webseite eingerichtet auf der der interessiert Betrachter einen virtuellen Rundgang durch die geplante Altstadt oder einen Film ansehen kann. Außerdem ist sehr viel Information über die Altstadt vorhanden.

Die web – Adresse lautet www.domroemer.de

Es lohnt sich auf jeden Fall diese Seite zu besuchen und einen Eindruck von diesem einmaligen Projekt zu erhalten. Wenn man die Baustelle jetzt besucht dann kann man außer den Bauzäunen wenig sehen, da die Hochbauten noch nicht begonnen haben. Auf der Webseite allerdings kann das gesamte neue Viertel besichtigt werden und alle Frankfurter Bürger können sich darauf freuen nach Fertigstellung dort spazieren zu gehen und die Seele im “Alten Frankfurt” baumeln zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Blick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.