OB Feldmann und Kämmerer Uwe Becker drohen mit Klage

Gegen das Land Hessen drohen die beiden Politiker mit einer Klage falls das Land die Zuwendungen an die Stadt aus dem Kommunalen Finanzausgleich wie geplant kürze. Durch die geplanten Kürzungen würden der Stadt eine Mehrbelastung von rund 77 Millionen Euro zugemutet. Die Politiker weisen darauf hin, dass der Wirtschaftsmotor des Landes Hessen, die Stadt Frankfurt große Zusätzliche Leistungen erbringen müsse um die aus dem stürmischen Wachstum entstehenden Mehrkosten zahlen zu können. Im Jammern sind alle Partei gleich, hier die SPD und die CDU zusammen. Vielleicht sollten sie sich auf die Instandhaltung der Straßen einigen. Dann hätten sie die Zustimmung aller Bürger.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger, Telegramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.