Lufthansa wird wieder bestreikt – Unvernünftige Piloten treiben die Lufthansa ins mögliche Verderben

Die Gewerkschaft Cockpit hat angekündigt ab Montag und Dienstag wieder streiken zu wollen. Anfangs werden Inlands und Europaflüge bestreikt und ab Mittwoch auch Langstreckenflüge.

Im internationalen Wettbewerb mit den Billiglinien und im Langstreckenverkehr mit Turkish Airlines und Emirates, bleibt der Lufthansa nichts anderes übrig als sich besser zu positionieren um die Voraussetzungen zu schaffen zum Überleben. Die arroganten Piloten mit ihren Traumgehältern werden darauf verzichten müssen bereits mit 55 Jahren in Pension zu gehen und bis zum Eintritt in das Rentenalter 60 Prozent des letzten Bruttogehaltes zu beziehen. Anscheinend ist der Gewerkschaft egal ob ihr Arbeitgeber in die Insolvenz getrieben wird oder nicht. Auf jeden Fall muss die Lufthansa zusammen mit ihrem Billigflieger den Kampf sofort aufnehmen gegen die Konkurrenz sonst ist bald Schicht im Schacht. Die Lufthansa stand schon einem kurz vor der Pleite und nur gemeinsame Anstrengungen aller Partner hat die Insolvenz vermeiden können. Dieses Mal ist die Situation noch noch viel ernster und was Cockpit dort treibt ist unverantwortlich.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.