Tugce Albayrac – Eine wahre Mitbürgerin die unser Gedenken verdient

1200px-Einzelne_brennende_Kerze_im_Sandbett

Was war geschehen vor 2 Wochen in Offenbach? Was war geschehen, dass ein junger Mensch sterben musste? Tugce Albayrac kann uns das leider nicht mehr beantworten. Wir wissen nur, dass Sie in der Damentoilette eines Burgerlokals,  zwei jungen Mädchen zu Hilfe kam die dort von jungen Männern belästigt und beleidigt wurden. Die jungen Männer ließen von Tugce ab und verschwanden. Tugce wurde später von einem der Jugendlichen der inzwischen zurückgekehrt war niedergeschlagen und war sofort ohnmächtig. Die Ohnmacht wurde entweder direkt durch den harten Schlag oder durch den Sturz auf den Kopf ausgelöst. Im Krankenhaus wurde die junge Frau in ein künstliches Koma versetzt und die Ärzte konnten später nur noch den Hirntod feststellen. Die Eltern entschieden sich die lebenserhaltenden Maßnahmen einzustellen. Tugce ist tot. Der 18 jährige Täter mit einem Migrationshintergrund aus Serbien ist in Haft.

Inzwischen haben sich  viele Tausende Bürger zu Protesten, Trauerkundgebungen und stillem Gedenken gefunden und trauern um die junge Frau. Forderungen an die Hessische Regierung wurden laut Tugce Albayrac postum das Bundesverdienstkreuz zu verleihen. Der Bundespräsident prüft.

Musste es so weit kommen, dass ein junger Mensch schon wieder zu Tode kommt weil die Gesellschaft wegschaut, nicht mehr hinschaut welche Monster sie hier produziert? Junge Monster mit Militärhaarschnitt und Sprachfehlern. “He Alter, was Du gucken”? kann man nicht anders als Sprachfehler bezeichnen. Aber ist es ein Wunder, dass in dieser Gesellschaft die es zulässt, dass junge Menschen ohne Arbeit sind, dass junge Menschen sich in Spielsalons herumtreiben, dass junge Menschen außerhalb der allgemeinen Gesellschaft stehen nur weil Sie aus einem anderem Herkunftsland entstammen? Junge Menschen vom Balkan, aus Russland oder Kasachstan, aus der Türkei oder Marokko oder Tunesien? Alleine gelassene junge Menschen ohne Job, ohne Perspektive und ohne einen deutschen Freundeskreis. Dieser wird größtenteils von den jungen Leuten abgelehnt und man spricht sich direkt gegen das Gastland Deutschland aus. Orientierung finden junge Türken bestimmt auch noch bei Ihren türkischen Präsidenten Erdogan der eine vernünftige Integration in Deutschland ablehnt. Viele der jungen Mitbürger mit Migrationshintergrund Türkei ziehen nach Syrien für die IS in den Krieg. Unsere Politiker zerbrechen sich den Kopf wie sie die jungen Leute daran hindern können als Soldaten in den Osten zu ziehen, oder wieder zurück zu kommen.

Die Antwort ist eindeutig hier bei uns zu suchen. Gebt den jungen Leuten die Chance vernünftig sprechen und lesen zu lernen, gebt den jungen Leuten einen Job um sich in der Familie und im Freundeskreis zu beweisen. Und, nehmt allen jungen Leuten ob mit oder ohne Migrationshintergrund die Möglichkeit ihr Geld in Spielsalons auszugeben. Es wäre durchaus auch angebracht die PC Spiele Angebote zu durchforsten und alle Gewalt verherrlichenden Spiele zu schrotten und künftig zu verbieten. Es stimmt mich auch schon sehr nachdenklich wenn ich bei einem Fußballabend vor der Glotze, Entschuldigung bitte, vor dem Fernseher, 5 – 10 mal einen ehemaligen Welttorwart und Nationaltorwart sehen muss, der offen für Sportwetten Werbung treibt. Man hat mir als Jugendlichem noch eingebleut  jedem Wettbüro fern zu bleiben, und damals gab noch noch ganz wenige. Man wettete wohl hauptsächlich nur auf Pferderennen. Die Moral zählt für diesen Ex-Sportler wohl überhaupt nicht, er wurde allerdings von seinen Fans auch früher oft mit seinen Dschungelvorfahren in Verbindung gebracht.

Ich möchte keinesfalls wie ein Moralist klingen aber es ist besser eine Korrektur vorzunehmen,  als Weltmeister im “Lichterketten” bilden zu sein. Deutschland entwickelt sich immer mehr in eine Trauernation anstatt die Traueranlässe zu vermeiden und sich gemeinsam mit allen Mitbürgern zu freuen.

Bedingt durch den Druck der Medien, der europäischen und internationalen Politiker, des Papstes und vieler anderen wird Deutschland und Europa noch mehr Migranten aufnehmen. Es wäre empfehlenswert eine Konzeption zur Integration zur Hand zu haben. Auch wenn diese nicht perfekt ist, ja nicht perfekt sein kann. Man sieht dies in anderen Teilen der Welt von der man dachte, Rassenunterschiede seien überwunden, aber dies ist nur ein Trugschluss. Es ist besser für unser Land, unsere Gesellschaft, für uns alle, eine Lösung anzustreben bevor wir von anderen zu Lösungen gezwungen werden. Mit anderen meine ich nicht die Migranten, diese armen Schweine,  sondern die Radikalen die schon lange in den Startlöchern sitzen und ihren hässlichen Atem in die Welt hinaus blasen.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.