Unruhe bei Wella und Braun

Die beiden Firmen gehören zu dem amerikanischen Konzern Procter & Gamble der seinen Sitz in Hessen, in  Schwalbach hat. Angeblich gibt es Gerüchte, dass Marken aus dem Portfolio von P&G verkauft werden sollen. Offizielle Informationen gibt es allerdings nicht. Wella hatte seinen Firmensitz von Darmstadt nach Schwalbach verlegt. Wella wurde vor Jahren für 6.9 Milliarden Euro übernommen und steht angeblich für 7 Milliarden zum Verkauf. Braun macht angeblich mit seinen Hauptprodukten wie Elektrorasierapparaten   und elektrischen Zahnbürsten Gewinn. Unter den Mitarbeitern herrscht eine gewisse Unruhe.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger, Telegramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.