Straßenbahnlinie 17 in Betrieb

Frankfurt_Strassenbahn_Typ_R_

Die Linie 17 nimmt ihren Betrieb auf ihrer neuen Strecke auf. Vom Rebstockbad zur City West in Frankfurt über den Hauptbahnhof via Haltestelle Stresemannallee/Gartenstraße und Stresemannalle/Mörfelder Landstraße. Durch den Bau der Gleisanlagen und Haltestellen in letzterem Abschnitt wurde die Strecke zu Frankfurts längster Straßenbahnverbindung. Zwar geht die Linie nur bis zum Stadtrand von Neu – Isenburg und nicht bis ins Zentrum der Kleinstadt am Rande der Großstadt, aber es ist trotzdem ein Gewinn für die Bürger von Neu-Isenburg. Leider war die regionale Zusammenarbeit bei diesem Projekt nicht optimal, so dass dies geschehen konnte. Es ist auch sehr verwunderlich, dass sich die Stadt Neu-Isenburg nicht an den Kosten der Verbindung beteiligte obwohl die Bürger von Neu-Isenburg sehr von der neuen Linie profitieren.Die Gesamtkosten beliefen sich auf 20 Millionen Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.