Eintracht Frankfurt – Leistungszentrum ausgezeichnet

Nichts sehen,  nichts hören und nichts sprechen. Manchmal besser Herr Bruchhagen.

Nichts sehen, nichts hören und nichts sprechen. Manchmal besser Herr Bruchhagen.

 

Das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) von Eintracht Frankfurt gehört zu den besten im Land. Bei einer von DFB und DFL beauftragten Zertifizierung der 1. und 2. Bundesliga erhielt das NLZ mit drei Sternen die höchstmögliche Auszeichnung. Im Vergleich zum Test in der Saison 2011/12 habe sich die Qualität “wieder deutlich verbessert”, lobte die Firma Foot Pass Deutschland. Schon damals wurde die Jugendarbeit der Eintracht gelobt. “Mit unserem Leistungszentrum verfügen wir über beste Voraussetzungen, um in Zukunft noch mehr Eigengewächse im Profifußball einzusetzen”, so Präsident Peter Fischer. Armin Kraaz, der Leiter der Talentschmiede, sprach von einem sehr erfreulichen Urteil, welches das Engagement am Riederwald honoriere

Am Wochenende, auf der Mitgliederversammlung, hatte sich Heribert Bruchhagen, der Vorstandsvorsitzende der Profifußball-AG noch unzufrieden über die Entwicklung des Leistungszentrums geäußert: “Wir erwarten mehr”, sagte er. Wie passt denn das zusammen Herr Bruchhagen?

Wie so oft trifft Heribert Bruchhagen auch in diesem Fall voll daneben, in der Sache und auch zeitlich. Er sollte bitte bald Platz für einen positiver eingestellten Nachfolger machen. Bitte loslassen Herr Bruchhagen. Es ist Zeit für den Ruhestand.

Logo Eintracht Frankfurt

Logo Eintracht Frankfurt

Dieser Beitrag wurde unter Eintracht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.