Frankfurt ist die “Nachhaltigste Stadt der Welt”

Logo Arcadis

Logo Arcadis

Frankfurt ist nach Einschätzung des internationalen  Planungs- und Beratungsunternehmens Arcadis die nachhaltigste Stadt der Welt. Das Unternehmen hat weltweit 50 Großstädte aus allen Kontinenten mit Blick auf Lebensqualität, Umwelt und Wirtschaft untersucht. In der Kategorie Umwelt, in der unter anderem die Nutzung erneuerbarer Energien, Luftqualität und Abfallmanagement bewertet wurden, sowie in der Kategorie Wirtschaft  mit den Aspekten Verkehrsinfrastruktur, Energieeffizienz  kam die Mainmetropole jeweils auf den ersten Platz. Bei der Bewertung der Lebensqualität gelangte Amsterdam auf Rang eins, gefolgt von Seoul, London, Sydney und Kopenhagen. Frankfurt erreichte Platz neun vor Berlin, Brüssel und Manchester.

Nach Angaben von Umweltdezernentin Rosemarie Heilig, erreicht Frankfurt häufig gute Plätze auf Ranglisten, die die Nachhaltigkeit von Kommunen beschreiben. Doch dass es der Stadt gelungen sei, beim “Sustainable Cities Index” von Arcadis so gut abzuschneiden, verdiene besondere Beachtung. Denn der erstmals präsentierte Index mache insgesamt die “erstaunliche Innovationskraft der europäischen Städte deutlich”, teilte Heilig mit.

Heilig ist überzeugt, dass Frankfurt, London und Kopenhagen auf den ersten drei Plätzen gelandet sind, weil sie die Bürgerschaft in die Stadtentwicklung mit einbezögen und Experimente förderten.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.