Blockupy läd ein zum frühen Aufmarsch

 

Chaot der linken Blockupy Szene. Woher kommt er nur?

Chaot der linken Blockupy Szene. Woher kommt er nur und was will er wirklich?

Die Polizei und die Stadt Frankfurt rechnen bereits am kommenden Wochenende mit der Ankunft von Blockupy-Anhängern.

Zu offiziellen Eröffnung des EZB-Neubaus am darauffolgenden Mittwoch seien von Blockupy und anderen Gruppen insgesamt 16 Versammlungen angemeldet worden, teilte das Ordnungsdezernat am Montag mit. Die Polizei stellt sich auf Blockaden und gewalttätige Auseinandersetzungen im ganzen Stadtgebiet ein, auch wenn der Großteil voraussichtlich friedlich protestieren werde. Mehr als 10.000 Demonstranten werden erwartet.

 Wer steht hinter Blockupy?

Zu den Organisationen des Netzwerks gehören unter anderem die Partei Die Linke, die globalisierungskritische Organisation Attac, der Revolutionäre Sozialistische Bund, die Gewerkschaft Verdi, die Interventionistische Linke, Ums Ganze, die griechische Linkspartei Syriza und die Autonome Antifa Frankfurt. Im Sinne einer Globalkritik geht es der Bewegung nach Einschätzung des Politikwissenschaftlers Sebastian Haunss von der Universität Konstanz nicht um eine bloße Symbolik.[9] Das Netzwerk versteht sich als „europäisches Projekt“.Ziel ist seinem Selbstverständnis zufolge, „den Widerstand gegen ein Krisenregime, das Millionen Menschen in vielen Ländern Europas in Not und Elend stürzt, an einen seiner Ausgangspunkte [zu] tragen: Mitten ins Frankfurter Bankenviertel, an den Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) und vieler mächtiger deutscher Banken und Konzerne.“ Dementsprechend rief Blockupy zu Aktionstagen in Frankfurt am Main am 16. bis 19. Mai 2012, am 31. Mai bis 1. Juni 2013 und im November 2014 auf.Diese richteten sich gegen den europäischen Fiskalpakt, den europäischen Stabilitätsmechanismus und die Austeritätspolitik der Europäischen Union im Rahmen der Eurokrise. Dabei ging es dem Bündnis nach Eigenangaben 2012 nicht darum, generell, abstrakt gegen das Finanzwesen zu protestieren, sondern ganz konkret an einem Werktag die EZB als Symbol des Kapitalismus zu blockieren. Jetzt ruft Blockupy dazu auf  die offizielle Eröffnung des EZB – Neubaus zu stören.

Die Aktivitäten von Blockupy werden vom Verfassungsschutz beobachtet und finden ihren Niederschlag in den Verfassungsschutzberichten 2013 des Bundeslandes Hessen und des Bundes.

Wie man sehen kann ist die griechische Linkspartei “Syriza” ebenfalls Teil von Blockupy und wird sich bemühen Frankfurts Straßen in ein Schlachtfeld zu entwickeln. Das ist Ihnen in Griechenland wie man täglich lesen kann schon gelungen. Hoffentlich lässt sich unsere Polizei von diesen Chaoten keinen Sand in die Augen streuen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Frankfurter Bürger und Geschäftsleute sollten sich bemühen am Mittwoch der nächsten Woche das Bankenviertel und die Innenstadt und vor allem einen großen Bereich um die EZB zu meiden.

Die Polizei im Einsatz - Wer schützt unsere Bürger in Uniform?

Die Polizei im Einsatz – Wer schützt unsere Bürger in Uniform?

Dieser Beitrag wurde unter Bürger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.