1.FFC Frankfurt siegt mit 2:4 in Freiburg

 

 

Logo des 1. FFC Frankfurt Frauenfußball

Logo des 1. FFC Frankfurt
Frauenfußball

Was dem Herren Bundesliga Club Eintracht nicht gelang, den Damen des 1. FFC Frankfurt war es ein Vergnügen sich im Breisgau weiterhin als Titelanwärter für diese Saison zu präsentieren, und das Spiel klar zu gewinnen. Nach schwierigem Start, die Mannschaft des Tabellensiebten FC Freiburg ging durch Lena Petermann in der 13. und in der 29. Minute zweimal in Führung. Die Defensive der Frankfurterinnen war gestern sehr in Unordnung aber die Mannschaft schlug jeweils schnell zurück. Celia Sasic erzielte in der 21. Minute den Ausgleich und Kerstin Garefrekes tat dies in der 31. Minute gleich.

Durch Simone Laudehr ging der 1. FFC in der 62. Minute in Führung und Veronica Boquete erzielte in der 87. Minute das 2:4.

Damit war sicher, daß Frankfurt weiter im Kampf um den Titel des Deutschen Meisters 2014/15 dabei ist.

Am Sonntag tritt der 1. FFC in der Champions League gegen Bröndby IF im Halbfinale an.

 

Dieser Beitrag wurde unter 1. FFC Frankfurt - Frauenfußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.