Deutsche Bank unter Druck – Grabenkämpfe in allen Bereichen

 

 

Deutsche Bank Logo

Wie man lesen konnte wurde die Deutsche Bank mit der höchsten Geldstrafe belegt die je von Regierungen an eine Bank ausgesprochen wurden. 2,5 Milliarden  verhängt durch die USA und England für die Zinsbetrügereien in den vergangenen Jahren. Genauso schwer wiegt der Vorwurf an die Geschäftsleitung der Bank die zugesagten Änderungen im Verhalten der Bank nicht zu überwachen. “Business as usual” würde man sagen. Es scheint so als ob in der Bank heftige Grabenkämpfe um die Neu-Positionierung der Bank ausgebrochen sind. Auf jeder Ebene und in jedem Bereich.

Es wird Zeit, daß etwas geschieht, daß die größte Deutsche Bank aus dem Focus der Behörden und  der Öffentlichkeit nimmt sofern es sich um Fehlverhalten Strafzahlungen und wie jetzt zu hören ist auch wieder um den Umsatzsteuerbetrug im Zusammenhang mit dem Handel von Emissionszertifikaten geht. Laut einem Bericht von Spiegel online war Jain und andere Vorstandsmitglieder schon im Jahr 2009 über die Betrugsrisiken informiert gewesen. “Spiegel-Online” beruft sich auf vorliegende E-mails.

Es sieht so aus als wollte die Deutsche Bank ihre Anteile an der Postbank verkaufen und ebenfalls ihre Anteile an der chinesischen Huaxia Bank abstoßen will.

Was ist eigentlich noch deutsch an der Deutschen Bank? Es spricht ja nichts gegen eine Internationalität der Mitarbeiter, aber gibt es eigentlich auch noch eine nennenswerte Anzahl  Mitarbeiter im Management die Deutsch sprechen?

Ich für meinen Teil kann mich weder mit den Zielen der Bank noch mit den Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrates identifizieren. Ich bleibe lieber bei meiner holländischen Direktbank und ihren deutschen Mitarbeitern in der Kundenbetreuung.

Die Vorstände bei der Deutschen Bank und das restliche Management befaßt sich wohl bereits mit den Boni 2015 anstatt mit Versuchen Ihren guten Ruf wieder herzustellen und das Image der Bank in der Öffentlichkeit zum positiven zu richten. Anscheinend haben diese Banker vergessen, daß Vertrauen und Ehrlichkeit die Basis für ihre Geschäfte sind. So war es in der Vergangenheit und so wird es auch wieder werden, sobald die Straßenräuber und Halsabschneider Mentalität Ihrer Mitarbeiter überwunden ist.

 

Deutsche Bank Türme- Jeder Zentimeter geklaut und erschwindelt?

Deutsche Bank Türme-
Jeder Zentimeter geklaut und erschwindelt?

Dieser Beitrag wurde unter Bürger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.