Chinesischer Beitrag zur Völkerverständigung in Frankfurter Bordellen

 

Chinagirl

China girl

Eine Großrazzia unter der Beteiligung von 200 Beamten brachte es ans Licht. Der chinesische Drache spuckt nicht nur Feuer und Qualm in China sondern auch in Frankfurt und Umgebung. Chinesische Erotik bereichert auch Frankfurter und Hessische Bordelle und trägt so zur besseren Völkerverständigung bei.

Wer viel und weit gereist ist wußte es schon immer. Chinesen findet man nicht nur in China sondern eigentlich überall rund um den Pazifik, in ganz Süd – Ostasien und in Afrika. Überall wo man leicht hinkommt oder in Ländern welche starke Wirtschaftsbeziehungen zum Chinesischen Mutterland unterhalten, lassen sich Chinesen nieder um Ihren zum Teil obskuren Geschäftstätigkeiten nachzugehen. Besonders in US Städten wie New York und San Francisco  gibt es riesige Chinatowns wo man fast nur Chinesen antrifft. Bis auf die Touristen natürlich. In diesem Wirrwarr von Gassen, Häusern, Höfen, Kellern und Fabriken wird vielerlei hergestellt, gewartet und verarbeitet.

Weshalb also sollten sich clevere Chinesen nicht dem Erotik Markt  in Deutschland widmen?

So geschehen jetzt in Frankfurt, dem Ziel Nummer 1 in Deutschland für Millionen von Touristen aus dem Land des Lächelns. Die Touristen aus China kann man auf der Berliner Straße von morgens bis abends bewundern, wie sie herumirren und eigentlich gar nicht recht wissen weshalb sie gerade in Frankfurt sind. Natürlich kaufen sie in den Duty Free Läden alles was in China als gut und teuer zu finden ist, aus Deutschlands Messerschmieden und so weiter. Aber Chinesen sind auch Menschen und so sucht man nach neuen Betätigungsfeldern und Wegen abseits von China Geld zu machen.

Die Razzien in Frankfurt und Umgebung führten zu zwei Verhaftungen. Eine Frau (35) und ein Mann (32),  offensichtlich sie die Chefin, er der Gehilfe, beschäftigen bis zu 200 Chinesinnen in 7 Bordellen in Frankfurt und Umgebung. Die Frauen hatten entweder keine Aufenthaltsgenehmigungen oder aber Sie gingen Scheinehen mit Komplizen der Zuhälter ein.

Den Frauen wird hoffentlich jetzt geholfen und eine Aufenthaltsgenehmigung erteilt. Sie gingen ja schon in Vorleistung mit  câo, câo.

 

Chinagirl

China girl

 

Dieser Beitrag wurde unter Bürger, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.