Börse Frankfurt am Donnerstag Morgen

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Dax scheint vorerst keinen Halt zu finden: Am Donnerstag fiel der deutsche Leitindex zwischenzeitlich unter die Marke von 11 200 Punkte. Zuletzt hatte er Anfang März darunter gelegen.

Gegen Donnerstagmittag stand der Dax bei 11 209,49 Punkten – 1,24 Prozent unter seinem Vortagesschluss. Der Stabilisierungsversuch vom Vortag scheint damit vergessen.

Auch an der 11 200-Punkte-Marke ist vermutlich noch nicht die Endstation, wie Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar in seinem Morgenkommentar schrieb. Mehrere Wendepunkte lägen erst wieder bei 11 000 Punkten sowie bei 10 600 Zählern./mis/das

Dieser Beitrag wurde unter Börse Frankfurt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.