Zeil Galerie wird abgerissen und Schneider’s Nightmare begraben

 

 

zeilgalerie

Zeilgalerie

Jetzt endlich ist es raus: Die Zeil Galerie, der Shopping Alptraum auf der Zeil wird abgerissen und damit Geschichte. Nur wenige Jahre präsent, und doch nie angenommen von den Kunden.

Der verwinkelte Bau des Pleitiers Jürgen Schneider lud nicht zum Shoppen und flanieren ein, er stieß die Kundschaft ab. Zu eng, zu klein, falsche Ware falsche Shops. Wer wollte da schon hingehen? Die meisten Leute dir mir bekannt sind machten einen Riesenbogen um das Gebäude.

Jetzt wird eingeebnet und danach für den Kaufhof neu gebaut. Die oberen 7 Stockwerke werden dem Kaufhof vermietet und vergrößern dessen Verkaufsfläche signifikant.  Der Kaufhof ist wohl organisiert und profitiert ebenfalls von den Touristenströmen aus China. Man hat das Sortiment gut angepaßt.

Leider, leider muß ich sagen, verfügt der Kaufhof über kein eigenes Parkhaus “en suite”. Man muß schon das Parkhaus Hauptwache benutzen, welches ja doch “ein paar Meter” entfernt ist. Wenn ein Kunde Lebensmittel und vielleicht Getränke einkauft ist es eine ganz schöne Schlepperei bis zum Parkhaus.

Karstadt hat da einen großen Vorteil. Wenn man diesen besser zu nutzen wüßte und  man das Sortiment und die Präsentation verbessern würde, könnte man dem Kaufhof auch Paroli bieten. Aber dazu gehört Kontinuität und ein gutes Management. Beides vermißt man bei Karstadt auf der Zeil.

Galeria Kaufhof und die Erweiterungsfläche der Zeil Galerie

Galeria Kaufhof und die Erweiterungsfläche der Zeil Galerie

Dieser Beitrag wurde unter Blick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.