Der Weltbanker Kengeter tritt am Montag seinen Dienst in der Provinz an

Carsten Kengeter

Carsten Kengeter

Am Montag ist es soweit.Die Deutsche Börse mit Sitz in Eschborn (grenzt an Frankfurt) bekommt am Montag einen neuen Chef. Der Deutschen Carsten Kengeter, Banker, folgt dem Schweitzer Reto Francioni auf den Chefsessel. Bisher war Kengeter für Großbanken in unter anderem in London und Singapore tätig. Jetzt hat er die Seiten gewechselt. Seine Familie bleibt vorerst in London wohnen, seinem letzten Arbeitsplatz.

Hoffentlich verfährt er sich nicht in Eschborn.

Dieser Beitrag wurde unter Börse Frankfurt, Telegramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.