Wolfgang Steubing ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei Eintracht Frankfurt

 

 

Vorstandsvorsitzender bei Eintracht Frankfurt

Vorstandsvorsitzender bei Eintracht Frankfurt

Logo Eintracht Frankfurt

Logo Eintracht Frankfurt

Wie von den meisten erwartet ist der Frankfurter Eintracht Mäzen neuer Aufsichtsratschef der Frankfurter Eintracht. Der 65 – jährige tritt die Nachfolge von Wilhelm  Bender an. Er wurde gestern Abend auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Steubing unterstützt die Eintracht schon seit Jahren finanziell. “Sein Ziel ist es,  den Wettbewerb in der Bundesliga in allen Ebenen anzunehmen” sagt er. “Jetzt geht es an die Umsetzung”. ” Wir wollen eine tragfähige, nachhaltige Geschäftspolitik betreiben”. Steubing erinnerte daran, “daß zwischen 2016/17 die TV – Gelder explodieren werden. Da wollen wir dabei sein”. Steubing berichtete ebenfalls von einem Zerwürfnis zwischen dem Trainer Schaaf und seinen Spielern, was letztlich zu dem Rücktritt Schaafs führte.

“Er hat gesagt, daß er unüberbrückbare Differenzen mit der Mannschaft hat.”, erklärte Steubing, das ist für einen Verein nicht die beste Situation”. Bislang hatte Schaaf die Medien für seinen Rücktritt verantwortlich gemacht.

Steubing kündigte auch eine rasche Entscheidung in der Trainerfrage an. “Anfang kommender Woche könnte der Neue da sein”.

Viel Glück in der neuen Position Herr Steubing. Alles Gute.

Dieser Beitrag wurde unter Eintracht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.