Das Silber und Goldloch Frankfurt

 

 

Martin Luther - Der Geldversteher

Martin Luther – Der Geldversteher

Dieser Ausspruch stammt von Martin Luther und wie ich finde, paßt er hervorragend in die heutige Zeit, geprägt vom Hickhack um Griechenland, Schulden, Tilgung und Rettungspläne. Es sieht so aus als hätte Martin Luther schon zu seiner Zeit geahnt, daß die Europäische Zentralbank, “EZB” ihren Sitz in Frankfurt nehmen würde. Spaß beiseite, das Gerangel um Grexit oder Brexit, Zinsen und Börsenkurse rauf und runter, erinnert daran, daß es diese Dinge auch schon zu Luthers Zeit gegeben haben muß, nur denken wir heutzutage, daß wir einzigartig sind aber die Geschichte und Geschichten wiederholen sich immer wieder.

 

Frankfurt ist
das Silber- und Goldloch,
durch das alles abfließt,
was wächst und gedeiht,
bei uns gemünzt und
geprägt wird.
Wäre dieses Loch
zugestopft, brauchte man
sich jetzt nicht die Klage
anzuhören,
dass es überall
nichts als Schulden gibt,
aber kein Geld und
dass alle Länder
und Städte
mit Zinsen belastet und
vom Wucher ausgesogen
sind.

(Martin Luther)
Dieser Beitrag wurde unter Blick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.