Mord in Frankfurt

Tötungsdelikt – Gemeinsame Pressemeldung der Frankfurter Polizei und der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main

Frankfurt (ots) – Eine seit dem 08. Juli 2015 vermisste 22-jährige Frau aus Frankfurt ist nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen Opfer eines Verbrechens geworden und nicht mehr am Leben.

Durch Familienangehörige wurde die junge Frau vermisst gemeldet, nachdem sie über die üblichen Kommunikationsmittel und entgegen ihrer Gewohnheiten nicht mehr erreichbar war.

Die Ermittlungen führten zu dem 23 Jahre alten Ex-Freund der jungen Frau, mit dem sie bereits in der Vergangenheit mehrfach Streit hatte.

Bei Durchsuchungen der Wohnung der Frau in der Lenaustraße und des Mannes im Sossenheimer Weg, bei denen auch Leichenspürhunde zum Einsatz kamen, konnten Beweismittel gesichert werden, die den Verdacht erhärteten, dass der Ex-Freund die 22-Jährige getötet hat. Er wurde festgenommen und wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Derzeit laufen die Ermittlungen zum Verbleib des Leichnams auf Hochtouren.

Tatort war vermutlich die Wohnung der Frau in der Lenaustraße.

Der Mann und die Frau führten eine sogenannte “on/off-Beziehung”, bei der es häufig zu lautstarkem Streit kam.

Es ist nicht auszuschließen, dass es auch in den frühen Morgenstunden des 08. Juli 2015 zu einem solchen Streit in der Wohnung Lenaustraße gekommen ist, in dessen Verlauf die junge Frau getötet wurde.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben dazu machen können oder auffällige Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst (Tel. 069 / 755-53111) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Weitere Angaben können aus ermittlungstaktischen Gründen momentan nicht gemacht werden.

Auskünfte erteilt ab morgen (Donnerstag, 16. Juli 2015) die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.