Besucher in Frankfurt aus aller Welt (Mai 2015)

Der Tourismus in Frankfurt ist auf Wachtumskurs

Im Mai wurden 710.408 Übernachtungen (+ 1,7 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum) und 431.373 Übernachtungsgäste (- 0,5 %) gezählt. Obwohl es einen Feiertag mehr gegenüber dem Vorjahresmonat gab und somit vor allem das Corporate-Geschäft negativ beeinflusst wurde, konnten sich aufgrund des guten Messegeschäftes und stabilen Individualtourismus die Übernachtungszahlen trotzdem leicht positiv entwickeln.

Insgesamt konnten von Januar bis Mai 1,97 Mio. Übernachtungsgäste (+ 5,6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum) und 3,38 Mio. Übernachtungen (+ 6,3 %) erzielt werden. Der Durchschnitt in Hessen liegt bei + 3,3 Prozent hinsichtlich der Übernachtungen. Die Verweildauer ist auf 1,72 Tage leicht angestiegen. Die Bettenauslastung hat sich verbessert und liegt bei 49,9 %, was einer Zimmerauslastung von 69 % entspricht.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf folgende Werte aufmerksam machen:

• der Auslandsmarkt (+ 7,7 %) entwickelt sich stärker als der Inlandsmarkt (+ 5,2 %)  bei den Übernachtungen

• der größte ausländische Quellmarkt USA zeigt sich auf hohem Niveau stark wachsend (+ 5,9 %)

• die größten europäischen Auslandsmärkte Großbritannien (+ 2,6 %), Italien (+ 11,5 %), Spanien (+ 11,1 %) und Frankreich (+ 5,5 %) entwickeln sich gut

• die Rückgänge (- 26,2 % ) der Übernachtungen aus Russland stagnieren

• der asiatische Markt mit China (+ 35,1 %), Japan (+ 12,4 %) und Korea (+ 7,9 %) bleibt bei einer starken Zunahme an Übernachtungen

• die Zukunftsmärkte Indien (+ 26,8 %), Türkei (16,1 %), Arabische Golfstaaten (+ 5,8 %) und Brasilien (+ 3 %) verzeichnen weiterhin Anstiege

Download (PDF, 81KB)

Quelle: Tourismus+Congress GmbH

 

Dieser Beitrag wurde unter Touristen aus aller Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.