Rigorose Amerikanerin greift Frankfurter Männer an

Eine offensichtlich geistig verwirrte Amerikanerin drückt einem Sicherheitsmitarbeiter des Schauspielhauses eine glühende Zigarette ins Auge. Zuvor hatte sie schon einen Motorradfahrer geschlagen und eine weitere Person bespuckt. Sie wurde in die Psychiatrie eingewiesen. Allerdings gibt ihr das Gericht die Möglichkeit nach Hause in die Staaten zu reisen um sich dort behandeln zu lassen. Sie ist im Besitz eines entsprechenden Tickets.

Weshalb sie hier in Frankfurt austickte ist nicht bekannt. Ob es der Äppler war?

Dieser Beitrag wurde unter Bürger, Telegramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.