Besucher in Frankfurt aus aller Welt (Juli 2015)

Der Tourismus in Frankfurt startet dynamisch in die zweite Jahreshälfte

Im Juli wurden 790.160 Übernachtungen (+ 9,1 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum) und 478.625 Übernachtungsgäste (+ 6,6 %) gezählt. Damit ist der Juli der bisher stärkste Monat des Jahres 2015. Trotz der Sommerpause, in bereits vielen Bundesländern, gab es eine gute Buchungslage, insbesondere an den Wochenenden. Diese Entwicklung verdeutlicht, neben dem guten Corporate-Geschäft, dass das Privatreisesegment in der Mainmetropole wächst und deutlich spürbar ist.

Insgesamt konnten von Januar bis Juli 2,91 Mio. Übernachtungsgäste (+ 8,0 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum) und 4,96 Mio. Übernachtungen (+ 9,1 %) erzielt werden. Die Verweildauer ist auf 1,7 Tage leicht angestiegen. Die Bettenauslastung hat sich verbessert und liegt bei 52,6 %, was einer Zimmerauslastung von 70 % entspricht.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf folgende Werte aufmerksam machen:

  • der Auslandsmarkt (+ 10,7 %) entwickelt sich stärker als der Inlandsmarkt (+ 7,9 %)  bei den Übernachtungen
  •  der größte ausländische Quellmarkt USA zeigt sich auf hohem Niveau stark wachsend (+ 5,7 %)
  •  die größten europäischen Auslandsmärkte Italien (+ 18,0 %), Spanien (+ 15,3 %), Frankreich (+ 6,8 %) und Großbritannien (+ 3,4 %) entwickeln sich gut
  •  die Rückgänge (- 19,4 % ) der Übernachtungen aus Russland gehen etwas zurück
  •  der asiatische Markt mit China (+ 43,9 %), Taiwan (41,4 %), Korea (+ 15,8 %) und Japan (+ 11,0 %) bleibt bei einer starken, überdurchschnittlichen Zunahme an Übernachtungen
  •  die Zukunftsmärkte Indien (+ 21,0 %), Türkei (17,3 %), Arabische Golfstaaten (+ 12,0 %) und Brasilien (+ 10,2 %) verzeichnen weiterhin Anstiege

Download (PDF, 80KB)

Quelle: Tourismus & Congress GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Touristen aus aller Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.