Frecher gehts nimmer

Dornbusch: Renitenter Ladendieb – Polizeibericht
27.09.2015 – 14:42

Frankfurt – Einsicht sieht anders aus. Kaum das ein 35-jähriger Wiesbadener aus dem Polizeigewahrsam des Frankfurter Präsidiums am Samstagmittag gegen 12.10 Uhr entlassen war, ging er neben an in einen Drogeriemarkt und gleich weiter über die Eschersheimer Landstraße in einen Supermarkt, um erneut zu klauen. Hier ertappte ihn ein Sicherheitsmitarbeiter gegen den er sich erheblich zur Wehr setzte. Mit Unterstützung von Zeugen konnte er schließlich bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. In seinem Rucksack hatte der polizeibekannte Mann Diebesgut aus der Drogerie sowie aus dem Supermarkt. So kehrte er umgehend in das Polizeigewahrsam zurück, in das er bereits am Morgen wegen Ladendiebstahls im Bahnhofsgebiet kam. Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung setzten ihn die Beamten auf freien Fuß.

Dieser Beitrag wurde unter Telegramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.