Börse beruhigt sich nach RUSSEN-Bomber ABSCHUSS

 

Bulle & Bär in Frankfurt

Bulle & Bär in Frankfurt

 

DAX-FLASH: Dax zieht 1% an – Spekulationen über Ausmaß der EZB-Billiggeldpolitik

25.11.2015  11.40

FRANKFURT (dpa-AFX) – Spekulationen über das Ausmaß der erwarteten geldpolitischen Lockerung durch die Europäische Zentralbank (EZB) haben dem Dax am Mittwoch Rückenwind verliehen. Nach anfänglicher Stabilisierung vom deutlichen Vortagesverlust nahm der deutsche Leitindex Fahrt auf und stieg bis zum späten Vormittag auf 11 048,75 Punkte – ein Plus von 1,05 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Sorgen über den zugespitzten Konflikt in Nahost schüttelte der Index damit weitgehend ab.

Händler verwiesen auf einen Medienbericht über Diskussionen innerhalb der EZB über Möglichkeiten der Umsetzung weiterer Konjunkturimpulse. Anschließend seien Spekulationen hochgekocht, dass die EZB den Einlagenzins noch stärker senken könnte als bisher erwartet. Der Eurokurs rutschte daraufhin wieder Richtung der Marke von 1,06 US-Dollar ab. Das lieferte dem deutschen Aktienmarkt zusätzlich Rückenwind. So macht ein schwacher Euro Waren von exportorientierten Unternehmen in anderen Regionen der Welt günstiger, was positiv auf die Verkaufszahlen wirken kann./mis/ag

 

Dieser Beitrag wurde unter Börse Frankfurt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.