Mainz vs. Eintracht 2:1

Haris Seferovic ist wieder zurück als Torschütze

Haris Seferovic ist wieder zurück als Torschütze

 

Die Niederlage und das weitere Abrutschen in der Tabelle ist schon schlimm genug. Das Alex Meier wegen einer Gedächtnislücke eine rot/gelbe Karte kassierte ist aber dann doch ganz schön blöd und eigentlich nicht zu entschuldigen. Er stellt sich glatt hin und sagt er hat vergessen, daß er schon eine gelbe hatte und begeht ein blödes und unnützes Foul in der 40. Minute und mußte natürlich den Platz verlassen. Und daß wo doch sowieso die halbe Mannschaft fehlt.

Mutu und Malli, die beiden Mainzer M’s hatten bereits in der 5. und dann in der 42. Minute das 1:o und das 2:0 erzielt. Seferovic gelang dann in der 62. Minute noch der Anschlußtreffer zum 1:2 aber das war es dann auch schon.

Mainz spielte eine gute erste Halbzeit und die Eintracht spielte grottenschlecht. In der 2. Halbzeit kam Frankfurt dann trotz einem fehlenden Spieler stark auf, konnte aber den Ausgleich nicht erzielen.

Eine weitere Niederlage in Mainz und ein weiteres Beispiel wie diese Frankfurter Mannschaft sich aufgibt und nicht in der Lage ist zu gewinnen oder auch nur mehr als ein Tor zu erzielen.

Die Hauptschuld liegt bei den Hübners, Bruchhagens und Vehs, die Spielerdecke so dünn zu halten und nicht vorzusorgen für die Verletzten und Jammerperiode der Frankfurter Spieler.

Wenn die Burschen nicht bald den Arsch aus dem Dreck heben sind sie weg vom Fenster. Aber das scheint denen ja egal zu sein. Gegenwehr und Abstiegskampf sieht anders aus.

Wahrscheinlich muß man auch noch gegen die Trümmertruppe mit dem “Rennzwerg”  Heller und dem “Suppenfilter” Sailer aus Darmstadt zittern.

Advent, Advent, ein Lichlein brennt.

Der Meier fliegt raus, und wir gehn nach Haus.

Aus die Maus!

 

Daumen unten

Dieser Beitrag wurde unter Eintracht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.