Die Frankfurter Altstadt 1938 vor der Zerstörung

Während der Zeit des Nationalsozialismus hat man die Stadt Frankfurt als Inkarnation des deutschen Mittelalters, mit einer schönen Altstadt gesehen. Die Ansicht ist so konsequent gewählt, dass Frankfurt wirklich nur aus Geschichte zu bestehen scheint.

Altstadt von Südosten,aquarellierte Federzeichnung, W.Gutmann, 1938, Historisches Museum Frankfurt am Main

Altstadt von Südosten,aquarellierte Federzeichnung, W. Gutmann, 1938, Historisches Museum Frankfurt am Main

Sechs Jahre später gab es diese Altstadt nicht mehr. Im Bombensturm 1944 zerfiel diese herrliche Altstadt in Schutt und Asche.

 

Dieser Beitrag wurde unter Blick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.