Rödelheim wird zur Notunterkunft in Frankfurt

 

 

Flüchtlinge aus Syrien die die Hilfe Europas benötigen

Flüchtlinge aus Syrien die die Hilfe Europas benötigen kommen nach Rödelheim

Ein Gewerbeareal, In der AU,  wird laut Sozialdezernat zur größten Notunterkunft für Flüchtlinge in Frankfurt umgebaut. Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld von der CDU stellte das Projekt in dem für Rödelheim zuständigen Ortsbeirat 7 vor. Der Protest  zahlreicher Bürger war ihr sicher. Dort sollen 500 Flüchtlinge untergebracht werden, hauptsächlich Familien aber auch Alleinstehende. Gebäude auf dem Gelände sollen umgebaut werden um die Menschen aufzunehmen. Rödelheim ist ohnehin ein sozial schwieriges Quartier. Die Bürger befürchten, daß eine eine Kasernierung die Integration erschweren würde und zu großen Spannungen zwischen den Altbürgern und den Flüchtlingen führen könnte. Rödelheim hat bereits einen großen Anteil Migranten als Bürger, überwiegend aus der Türkei.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.