Die Eisheiligen am Pfingstwochenende

 

 

Da friert Dir der A.... ein.

Da friert Dir der A…. ein.

In diesem Jahr pünktlich wie die Maurer. Die Eisheiligen haben sich zum Wochenende angesagt und sind bereits jetzt eingetroffen. Regen und Kälte, vielleicht auch Gewitter. Auf jeden Fall ein drastischer Temperatursturz auch nur noch 12 Grad von bisher 25 Grad. Hoffentlich ziehen die Eisheiligen und die Kalte Sofie bald wieder weiter. Am besten weit weg von Frankfurt. Wer sind die Brüder und Schwestern?

Die Eisheiligen und ihre Gedenktage

  1. Mamertus, Bischof von Vienne – 11. Mai
  2. Pankratius, frühchristlicher Märtyrer – 12. Mai
  3. Servatius, Bischof von Tongeren – 13. Mai
  4. Bonifatius, frühchristlicher Märtyrer – 14. Mai
  5. Sophia, frühchristliche Märtyrin und Mutter dreier geweihter Jungfrauen – 15. Mai

Ich hab den Pullover bereits wieder ausgepackt und die Heizung wieder angedreht. Hier noch ein paar Bauernregeln zu dem Pack.

Bauernregeln zu den Eisheiligen:

  • Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist.
  • Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz.
  • Vor Bonifaz kein Sommer, nach der Sophie kein Frost.
  • Servaz muss vorüber sein, will man vor Nachtfrost sicher sein.
  • Pankrazi, Servazi und Bonifazi, sind drei frostige Bazi. Und zum Schluss fehlt nie, die Kalte Sophie.
  • Pankraz und Servaz sind zwei böse Brüder, was der Frühling gebracht, zerstören sie wieder.
  • Pflanze nie vor der Kalten Sophie. Mamerz hat ein kaltes Herz.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Bürger, Telegramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.