Sportwetten, Sky und Oliver Kahn (Titan, Bananenliebhaber)

Kahn und die Wetten

 

Es geht mir schon gewaltig auf den Senkel. Willst du Fußball anschauen und schaltest auf SKY Sport, dann kannst Du  sicher sein, Werbung für Sportwetten, natürlich auch auf Fußballergebnisse, ist überall. Vor allem in den Werbepausen, und die sind reichlich auf diesem Sender, X – verschiedene Wettanbieter flimmern über den Bildschirm, Bandenwerbung in den Stadien kommen neuerdings noch hinzu, und, last but not least, Oliver Kahn mit seinem dümmlichen Grinsen und besserwisserischen “Presswehen Gestammel” ist allgegenwärtig auf diesem Sender mit seiner Garantie für faire Wetten.

Die Wettfirmen  verdienen wohl so viel, daß sie klotzig als Werbepartner bei diesem Sender auftreten. Ob Kahn viel Geld für die Werbung erhält kann man wohl voraussetzen. Aber weshalb achtet niemand darauf, daß sehr viele Jugendliche die Fußballübertragung ansehen? Muß man die Jugendlichen so auf Wetten heben? Und dann noch mit dem ehemaligen Fußballidol? Der verspricht faires Wetten. Was ist daran fair wenn ich meine sauer verdiente Kohle den Wettverbrechern in den Rachen werfen darf?

Kahn jedenfalls tritt zusätzlich auch noch im ZDF als Experte auf. Mit dem anderen Oliver (Welke) Der sollte allerdings eher mal diese Wettomanie anprangern in seinen Satiresendungen. Stattdessen tritt er zusammen mit dem Bananenkönig auf und legitimiert dessen Presswehengestammel auch noch.

Darüber hinaus überbieten sich die Reporter bei Sky Sport noch darin ihre zahlreichen Schrottprodukte anzupreisen. Wer braucht das schon? Gewinnspiele, kostenlose oder preisgünstige Trikots, Serien, Boxen, Handball, Sport Talk mit dem Obermufti des Sportsenders und einer Reihe gescheiterter Sportfunktionäre, Trainer und Fußballern. Von Calmund über Bruchhagen und so weiter und so weiter.

Laßt uns doch den Fußball anschauen, wir haben bereits dafür bezahlt. Und das reichlich! Das marktschreierische Anbiedern von Müllsendungen und Produkten braucht doch keiner. Zumal ihr wohl riesige Werbeeinnahmen von den Sportwettenanbietern habt.

Na ja die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht gibt es ja demnächst einen anderen Bundesligaanbieter im Fernsehen.

Vielleicht hat der mehr Gewissen die Jugend nicht mit Wettaufforderungen voll zu müllen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Eintracht, Kommentar, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.