Dicke Regenwolken über der City und andere Merkwürdigkeiten

Es regnet, es regnet, die Gaffer werden naß

 

Endlich hat es geregnet, nicht nur einige wenige Tropfen sondern ergiebig und wohltuend.

Aber was ist das? Viele Menschen sind schon am Jammern wegen des fehlenden Sonnenscheins. Und das nach nur wenigen Regentagen. Sogar die Wetterfrösche im TV sprechen schon vom verregneten Sommer. Ich glaub ich hör nicht recht. Noch vor wenigen Tagen liest und hört man von Waldbrandgefahr, sinkenden Wasserspiegeln der Flüssen, Leere Stauseen und so weiter. In Zentral Italien brennt der Wald, auch in Sizilien, in Süd Frankreich, in Portugal und Spanien. Und wir jammern schon wieder weil es mal 2 – 3 Tage regnet.

Wir Deutsche sind tatsächlich Jammerfritzen. Fahren wir halt doch in den Süden und lassen uns den Arsch versengen, ist doch vielleicht aufregender als wenn es nur regnet. Sieht auch besser aus auf den Handy – Fotos. Außerdem kann man ja mit dem Auto fahren. Die Chance auf den Autobahnen in einen Stau zu kommen sind groß und damit

Stau? Rettungsgasse bilden – sonst gibt es Punkte und es kostet Pinke Pinke.

steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein paar fette Unfallfotos und sich mit den Hilfskräften anzulegen. Was brauchen die eine eigene Gasse? Wir stehen ja auch im Stau, können die doch warten. Bis es uns selbst trifft, dann geht es hoffentlich schneller. Na ja, es ist schon schwer uns Deutschen alles recht zu machen.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger, Kommentar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.