“Weyland für Frankfurt – Aufbruch am Main”

Bernadette Weyland – Kandidatin zur Oberbürgermeisterwahl 2018

 

#”OBernadette”  stand auf den T-Shirts die man gestern beim Wahlkampfauftakt in Fechenheim verteilte als Bernadette Weyland den OB Wahlkampf eröffnete und gegen den Amtsinhaber antrat.

Gegen einen Amtsinhaber der den Job als OB mehr als Selbstzweck betrachtet denn als Aufgabe den Frankfurter Bürgern zu dienen und das Leben lebenswert in Frankfurt zu gestalten. Für Herrn Feldmann sind nur angenehme Termine wichtig, Termine die der Imagepflege des Amtsinhabers dienen aber nichts in Frankfurt bewegen. Nur nicht anstoßen, nur nicht arbeiten. Nur unpünktlich von Termin zu Termin eilen und zu versuchen sich gut aussehen zu lassen. Ein Narziss im wahrsten Sinne des Wortes, kein OB einer großen Stadt, einer Stadt die wächst, Probleme der Sicherheit und Sauberkeit, der moralischen Hygiene unter Bankern, Dealern und Interessengruppen.

Mit Frau Weyland tritt nun an als Kandidatin für den Römer, 1957 in Münser in Westfalen geboren, zwar “kaa Frankfurter Mädche”, wohnt aber in Schwanheim und fühlt sich hier in Frankfurt zu Hause. Ihre Homepage,https://bernadette-weyland.de/  auf der Sie sich als OB bewirbt steht viel Vernünftiges, wir werden sie hoffentlich in Zukunft an Ihren Taten messen können. Wir können uns nicht vorstellen, dass sie gegen den jetzigen OB verlieren wird, so einen wie diesen gibt es nur einmal und auf diesen Herren verzichten wir in Zukunft gerne.

Unter Anderem hat sie dieses Motto veröffentlicht das wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

FÜR FRANKFURT

Lebendiges und vielfältiges Frankfurt. Hier sind wir zuhause.

„Frankfurts Bevölkerung setzt sich aus Bürgerinnen und Bürgern aus der ganzen Welt zusammen. Alle Menschen – egal ob hier geboren oder zugezogen – lernen über kurz oder lang Frankfurt als Heimat zu schätzen und lieben. Die Stadtgesellschaft arbeitet zusammen und das Bestreben, sich zu engagieren, ist groß. Leitmotiv ist ein respektvoller Umgang und ein selbstverständliches Miteinander. Unser Frankfurt ist großartig. Und Frankfurter ist, wer Frankfurter sein will.“

 

Bernadette Weyland

Das unterschreiben wir gerne Frau Weyland. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg im Wahlkampf und dem Ausgang der Wahl. Wir freuen uns auf Sie Frau Weyland, wir brauchen Sie. Knüpfen Sie an die Leistungen von Walter Wallmann und Petra Roth an, die Bürger dieser Stadt werden es Ihnen danken.

Das Amtszimmer 216  wartet auf Sie Frau Weyland.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.