Mr. Frosty ist eingetroffen

Jetzt ist es also Winter in Hessen und natürlich auch in Frankfurt. Nachttemperaturen bis minus 10 Grad und tags auch nur knapp über Null. Wenn überhaupt. Und am kommenden Wochenende wird von den Meteorologen auch etwas Schnee erwartet. Heute hatte es nicht geschneit, aber alle Bäume und die Wiesen waren wie mit Puderzucker bestreut. Nebel gefroren.

Wenn man den Meteorologen glauben soll dann bleibt es noch für Wochen kalt. Alle Computermodelle zeigen eine stabile Winterlage an. Kaltluft aus Sibirien. Putin läßt grüßen.

Dieser Beitrag wurde unter Bürger, Telegramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.