Eintracht Frankfurt gegen FC Chelsea im Waldstadion 1:1

Leider nur ein 1:1, aus Frankfurter Sicht. Aber was für eines. Viel Kampf, Einsatz, die Spieler der Eintracht platt und geschafft, aber glücklich eine Niederlage verhindert zu haben.

Chelsea mit seiner Star Truppe übernahm in der 2. Hälfte das Zepter des Handelns und setzte die Eintracht sehr stark unter Druck. Sabastien Haller und Ante Rebic fehlten der Eintracht und damit mußte Jovic als einziger Stürmer versuchen die Engländer mit Toren anzuzählen. Das gelang nur bedingt wie man am Ergebnis sieht aber unsere Truppe hat theoretisch noch alle Möglichkeiten das Finale in Baku zu erreichen.

Ich bete dafür, dass Haller wieder fit ist für das Rückspiel in der kommenden Woche,  und außerdem kommt ja auch unser Wirbelwind Ante Rebic aus seiner Gelbsperre wieder auf den Platz an der Stamford Bridge.

Klar hatte die Eintracht zum Ende des Spiels noch Chancen zum Sieg,  aber eben die Engländer ebenfalls.

Warten wir das Rückspiel ab, die Mutter aller European League Spiele der Eintracht in diesem Jahr. Danach wissen wir mehr, können in Freude baden oder in den Tränen der Trauer. Seit gestern abend habe ich viele Stimmen von Prominenten Fußballern und den Vereinsbossen gehört, jeder weiß natürlich wie es gehen muß in London, ich denke der Trainer und die Mannschaft wissen das auch und ich möchte darauf verzichten meinen Senf hier auch noch aufs Hemd zu kleckern.

Bis nächste Woche nach dem London Spiel.

Dieser Beitrag wurde unter Eintracht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Eintracht Frankfurt gegen FC Chelsea im Waldstadion 1:1

  1. It’s very effortless to find out any matter on web as compared to books, as I found this paragraph at this site. https://socialbots.xyz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.