Bas Dost schlägt in Frankfurt auf

Ein müder Bas Dost erschien am Wochenende in Frankfurt und absolvierte erfolgreich den Medizincheck und unterschrieb einen Vertrag über 3  Jahre bei Eintracht Frankfurt.

Müde weil ihn die zähen Verhandlungen mit seinem alten Arbeitgeber, Benfica Lissabon, viel Kraft und Energie gekostet haben. Jetzt will er erst einmal richtig ausschlafen bevor er für die Eintracht auf die Pirsch nach Toren geht.

“Ich liebe es Tore zu schießen” sagte er bei seiner Vorstellung, wir freuen uns darauf.

Bas der neue Torjäger

Der Holländer war bei Wolfsburg und in Lissabon sehr erfolgreich als Stürmer tätig und die Eintracht hat ihn wohl aus diesem Grund verpflichtet. Er muß möglich schnell in die Torjägerrolle schlüpfen, und die Lücke füllen die Haller und Jovic hinterlassen haben.

Eigentlch hat Fredi Bobic ja noch einen Stürmer versprochen, auch wenn Rebic bleibt, was wir sehr hoffen. Bobic ist gefragt die Schlaglöcher im Sturm der Eintracht zu schließen, damit der Sturmlauf der Mannschaft weiter gehen kann. Bobic hat die Situation im Storm wohl unterschätzt und verschlafen, er muß jetzt liefern.

Die Hintermannschaft und das Mittelfeld sind gut besetzt, es müssen nur noch Vollstrecker in den Sturm, sonst fallen die Buden halt nicht.

Wir wünschen Bas alles Gute in Frankfurt, auch in unserem Sinne. Danke im Voraus für viele Tore.

Dieser Beitrag wurde unter Eintracht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.