Isegrim in Sachsenhausen von Auto getötet

Isegrim-und Reineke- Der Fuchs besiegt den Wolf

Das obige Bild zeigt eine Miniatur aus Le Roman de Renart, dem sogenannten Fuchsroman, einem Werk der altfranzösischen Literatur, das im 12. Jahrhundert in Nordfrankreich entstand.

Heute gibt es kaum noch Wölfe  in Deutschland und die wenigen werden nicht von schlauen Füchsen sondern auf unseren Straßen von Autos getötet.

So geschehen gestern in Frankfurt-Sachsenhausen wo ein Wolf in das Auto einer Fahrerin lief. Der Wolf war tot und das Auto nicht mehr fahrbereit. Leider starb das seltene Tier auf seiner Wanderung durch Hessen. Der Fahrerin verletzte sich nicht, daß es sich um einen Wolf handelt wurde mittlerweile von den Behörden bestätigt. Der Wildunfall geschah auf der Babenhausener Landstraße.

 

Dieser Beitrag wurde unter Bürger, Telegramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.