Eintracht Frankfurt vs. RB Salzburg 4:1

 

So groß ist unser Herz für Euch

Logo RB Salzburg

Eintracht Frankfurt Logo

Die Eintracht musste gestern im Waldstadion gegen die “Urbullen” aus Salzburg, im Sechszehntel – Finale des Europa Cup antreten, vorher gewarnt vom Trainer und Ehemaligen Salzburgs, Adi Hütter.

Die Warnung zeigte sich allerdings später, war nicht erforderlich denn die Salzburger “Limos” traten mutlos, lustlos und kraftlos bei den Frankfurter auf. Es machte sich stark bemerkbar, dass 3 wichtige Spieler die Mannschaft im Winter verlassen haben, unter ihnen auch der Neu-Dortmunder Erling Haaland.

Bereits in der ersten Halbzeit schoss Kamada die Eintracht mit einem Doppelpack in Führung,  2 schöne Tore und mehr war möglich. Nach dem Wechsel traf Kamada zum dritten Mal und Kostic erzielte das 4. Tor. Leider fing sich dann die Eintracht noch einen unberechtigten Elfer ein, RTL bewies dies in einer guten Zeitlupe,  und die Brausemannschaft erzielte ihr einziges Tor zum 1:4.

Damit hat die Eintracht eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel in der kommenden Woche in Salzburg. Eigentlich sollte nichts mehr schiefgehen für die Eintracht, aber das “Glück ist ein Eichhörnchen” und man weiss nie was passiert in einem Fußballspiel.

Hoffentlich sind die Verletzten dann wieder fit, Hinteregger wird ja auch wieder dabei sein nach seiner Sperre,  und bei entsprechender Einstellung sollte es schon gelingen in das Achtelfinale einzuziehen.

Zu erwähnen ist auch noch, dass während der Schweigeminute für die Opfer von Hanau, der eine oder andere Zuschauer im Stadion mit rassistischen Zwischenrufen auffiel. Die Reaktion des Publikums war eindeutig. Die Rufer wurden ausgepfiffen und fast alle im Stadion skandierten “Nazis raus” und reagierten damit angemessen auf die wenigen Störer und Gestrigen.

Der Mann des Spiels: Daichi Kamada – der “Dreifache”

Daichi Kamada, 20, Japan, Mittelfeld

Weiter so ihr Burschen, viel Glück am kommenden Montag gegen die “Eisernen” aus Berlin. Eure Fans werden Euch zu weiteren tollen Spielen tragen.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Eintracht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.