Bundesliga Aktuell – Ergebnisse und Tabelle

Veröffentlicht unter Bundesliga Aktuell, Eintracht | Hinterlasse einen Kommentar

Die Eintracht – die Spiele

Veröffentlicht unter Bundesliga Aktuell, Eintracht | Hinterlasse einen Kommentar

Bullen & Büffel kuscheln beim 0:0 der SGE in Leipzig

Alle im Eintracht Trikot, die Offiziellen und die Fans sind es eigentlich zufrieden. Unentschieden in Leipzig, einer Mannschaft mit großen Ambitionen und einem Trainer der den Hals nicht voll genug kriegen kann.

Im Resultat ein gutes Ergebnis für die Hessen, gut verteidigt, wenn auch manchmal mit Glück. Der Lautsprecher der Eintracht, Kevin (Allein Im Tor) Trapp, hat ja immer einen Kommentar bereit. Heute hätte er sich öfters einmal selbst an die Nase fassen sollen. Mehrfach die Situation falsch eingeschätzt, den Ball verpaßt und andere mußten für ihn die Kastanien aus dem Feuer holen. (Gelson Fernandes) Er sollte auch einmal üben wie man einen Rückpass vernünftig zurück in das Spiel kickt. Seine Bälle landen fast immer beim Gegner, man muß befürchten, daß er den Ball nicht richtig trifft und dem Gegner Torvorlagen gibt. Etwas Demut anstatt ständig zu graben um jedem klar einzuimpfen, daß er, Kevin Allein Im Tor, bei der Eintracht bleiben muß.

Mein Tip wäre den jungen Dänen aufzubauen und auf ihn zu setzen.

Gestern in Leipzig vergaben die Bullen wieder einmal viele große Chancen, die Eintracht hatte zwar auch gute, aber halt nur wenige und die Büffel wurden nicht richtig eingesetzt.

Zu viel Gerede über Champions League. Erst sollen die Jungs mal den diesjährigen Europacup mit Anstand hinter sich bringen. Dann kann man über neue Ziele spekulieren. Gestern hatte man zwar Glück und die Hintermannschaft hielt den Kasten sauber, aber nicht immer gelingt das, zumal die Abteilung Attacke momentan Ladehemmung hat. Haller und Rebic sahen gestern müde und genervt  aus und Jovic brachte auch nicht mehr auf den Rasen.

Jungs wie Fernandez und Da Costa und natürlich Hasebe Sama halten die Eintracht im Spiel und die Bilanz in der Waage.

Es braucht nicht mich der Mannschaft zu sagen, daß der Abstand zum 11. Platz nur eine Hand mit sechs Fingern ist. Das kann sie selbst nachlesen. Ob Sie das aber tut, und auch noch verinnerlicht, das steht auf einem anderen Blatt.

Klar, fürs eigene Selbstwertgefühl der einzelnen Spieler ist eine Champions League Nominierung, eine tolle Sache. Ist aber genauso vergänglich wie die Teilnahme an der Europa League oder der 5. Platz in der Bundesliga Tabelle. Alles nur Momentaufnahmen, bis zum nächsten Vertragspoker um Taler, Gulden oder sonstigen Moneten.

Rafft Euch jetzt Ihr Helden, in der Ukraine wartet eine harte Aufgabe auf Euch. Ihr wollt doch wohl genauso stolz zurückkehren wie aus Rom und Marseille. Danach kommen die sogenannten Fohlen aus Gladbach ins Waldstadion. Da gibt es noch die eine oder andere Rechnung zu begleichen.

Veröffentlicht unter Eintracht | Hinterlasse einen Kommentar

Fabian geht nach USA

Marco Fabian verläßt Eintracht Frankfurt und spielt zukünftig in Philadelphia Fußball. Leider passt er nicht in die neue, von Adi Hütter aufgestellte Mannschaft. Viel Glück bei den Amis. Die Kasse stimmt ja wohl.

Veröffentlicht unter Eintracht, Telegramm | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Hausflohmarkt – Wertvolles aus meinem Keller

Reisekoffer von Louis Vuitton

Der Koffer ist zirka 10 Jahre alt, NAGELNEU, unbenutzt und wurde die ganze Zeit liegend, in der Schutzhülle auf dem Kleiderschrank aufbewahrt. Ich hatte den Koffer meiner Frau geschenkt aber er ist zu schade für Flugreisen und wir reisen auch momentan nicht. Leider kann ich ihn nicht mehr benutzen und ich möchte ihn deswegen gerne verkaufen. Geht man zu Louis Vuitton zahlt man für den Koffer über 6000 Euro. Meine Frau und ich wir reisen nicht mehr und es ist schade den Koffer nicht zu benutzen. Ich hätte gerne 1.500 € für dieses Prachtstück. Was für ein Prachtstück für den Oldtimer oder auch für den Kofferraum Ihres Autos.

Der Koffer kann entweder bei mir abgeholt werden, in der Nähe von Frankfurt,  oder ich sende, gegen Erstattung der Versandkosten,  per UPS,  an die Anschrift des Käufers. Leider muß ich auf Vorauszahlung per Überweisung auf mein Konto bestehen. Ich garantiere die Echtheit des Koffers. Bei Interesse schreiben Sie mir bitte eine Email.

Dies ist ein privates Angebot und kein professioneller Handel.

80.0 x 52.0 x 26.0 cm
( Breite  x Höhe  x Tiefe )

  • Beschichtetes Canvas
  • Abgerundeter Griff aus Leder
  • Beschichtetes Textilinnenfutter
  • Besätze aus Leder
  • Losine Besatz von Hand mit Ziernägeln verziert
  • Beschläge aus goldfarbenem Metall
  • Verstärkte Ecken aus goldfarbenem Metall
  • S-Schloss mit Schlüssel, unterstützt durch zwei zusätzliche Schnappverschlüsse
  • Spanngurte
  • Herausnehmbarer Inneneinsatz
  • Schutzhülle
  • Großer Koffer von Louis-Vuitton,

Veröffentlicht unter Schatzkammer | Hinterlasse einen Kommentar

Eintracht macht das zweite Unentschieden in der Rückrunde SGE : BVB 1:1

Eigentlich hätten beide den Sieg verdient. Eine stürmische erste Halbzeit brachte die beiden einzigen Tore in der Partie und eine Serie von guten bis sehr guten Möglichkeiten auf beiden Seiten.

Nehmen wir es vorweg, eine tolle und aufregende Partie, die alles lieferte was vorher kolportiert wurde.

Dortmund ging in der 22.Minute durch ein schönes Tor von Marco Reus in Führung aber tat sich schwer gegen die stürmische und kompakte Eintracht.

In der 36. Minute war es dann soweit, Luka Jovic machte sein 14. Bundesligator in dieser Saison und glich damit zum Endstand, zum 1:1 aus. Jovic wurde später ausgewechselt, einer Erkrankung geschuldet.

In der zweiten Halbzeit fehlt der große Schwung der ersten Hälfte, brachte aber noch reihenweise Chancen für beide Teams, die Partie für sich zu entscheiden.

Da die Bayern gleichzeitig 1:3 bei Bayer Leverkusen verloren, bauten die Dortmunder ihren Vorsprung in der Tabelle noch um diesen einen Punkt aus.

Seppl Rode spielte eine sehr starke Partie, Martin Hinteregger hatte einen guten Einstand, allerdingsging ihm Guerreiro durch die Lappen und konnte so das 0:1 einleiten. Da Costa und Ante Rebic verdienen ebenfalls noch ein Extralob für Ihre Leistung und Kreativität.

Im nächsten Bundesligaspiel muß Frankfurt nach Leipzig und das verspricht ebenfalls ein gutes, schweres Spiel für die Eintracht.

In der sonntäglichen Sport – Berichterstattung, werden die Mannschaften von Bayer Leverkusen oder Eintracht Frankfurt wie immer als Randmannschaften abgetan, Bayern und die Dortmunder stehen wie jeden Sonntag im Mittelpunkt. Ob es etwas gutes zu berichten gibt oder nicht.

Das war gestern ein tolles Spiel für mich, was will man mehr als Eintracht Fan?

Weiter so!

Veröffentlicht unter Eintracht | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Spieler für die Eintracht

Kurz vor Abschluß der Transferperiode dieses Winters hat die Frankfurter Eintracht noch einmal kräftig zugeschlagen. Die zuletzt sehr wackelige Hintermannschaft wurde kräftig verstärkt.

Hinteregger

Vom FC Augsburg kam Martin Hinteregger der sich mit seinem Augsburger Trainer und dem Management angelegt hat. Er hatte den Trainer öffentlich kritisiert. Adi Hütter, seinen neuen Trainer bei Eintracht Frankfurt kennt er aus Salzburg. Hinteregger wird wohl sofort bei der Eintracht einsteigen und die Mannschaft gegen Borussia Dortmund verstärken. Er wurde bis zum Ende der Saison ausgeliehen.

Aus Brasilien holte sich die Eintracht einen

Tuta

Perspektivspieler, den 19 Jahre alten Lucas Silva Melo, genannt Tuta. Er kommt aus der B-Mannschaft von Sao Paulo und hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Er spielt sowohl in der Innen wie auch in der Außenverteidigung.

 

Aus Monaco stieß Almany Touré zur Eintracht. Er hat Erfahrung in der Champions und Europa League. Vom 22 . jährigen verspricht sich die Eintracht eine Menge.

Veröffentlicht unter Eintracht | Hinterlasse einen Kommentar

Lebende Brieftauben in Sporttasche gequetscht und ausgesetzt

 

 

Tierquälerei. Tauben in einer Sporttasche. Foto: Weischedel

In der Frankfurter Innenstadt wurde ein kleine Sporttasche gefunden in welcher sich 10 lebende Brieftauben befanden. Den Tieren wurde jeweils ein Flügel gestutzt, dieser wächst allerdings, Gott sei Dank, binnen 6 Monate wieder nach.

Weshalb die gut genährten Brieftauben in diese Tasche gezwängt wurden und weshalb diese in der Innenstadt einfach in einer Straße abgesetzt wurde, ist momentan noch unbekannt.

Die Polizei hat die armen Tiere jetzt einem Fachmann in Fechenheim, Werner Weischedel übergeben, er wird die Tauben wieder aufpäppeln.

Man wird jetzt versuchen den Besitzer der Tauben zu lokalisieren, die Tauben sind alle beringt. Diese Ringe haben eingeprägte Besitzerinformationen. Möglicherweise wurden die Tauben gestohlen und sollten auf dem Schwarzmarkt veräußert werden.

Angeblich werden Spitzenpreise von 3 oder 4tausend Euro für Rassetauben gezahlt.

Die Polizei ermittelt jetzt gegen unbekannt wegen Tierquälerei und Diebstahl.

Es ist kaum vorstellbar was manche Menschen Tiere antun. Wie kann man so mit Leben umgehen und es dann noch einfach in einer Straße abstellen.

Leider betrachtet die Justiz Tiere nur als Sache und nicht als schützenswertes Lebewesen. Der oder die Täter werden hoffentlich bald von der Polizei gefunden und der Justiz zugeführt.

Weshalb wollt ihr mich töten?

Veröffentlicht unter Bürger | Hinterlasse einen Kommentar

SGE gewinnt einen Punkt in Bremen – 2:2 Nicht mehr und nicht weniger

Trapp und die Büffel retten der Eintracht einen Punkt an der Weser. Die Eintracht traf auf einen gut eingestellten und aktiven Gegner, den SV Werden Bremen.

Die Bremer nahmen die Hintermannschaft unserer Eintracht öfters auseinander. Abraham stand vollkommen neben sich und Da Costa leistete sich viele Fehler. Die Hereinnahme von Falette  war wohl ein Fehler, den sich der Trainer anrechnen muß, Ndicka hätte den Job wohl besser erledigt. Trapp sicherte der Eintracht mit tollen Paraden das Remis.

Auf jeden Fall war es sehenswert wie Maximilian Eggestein die komplette Frankfurter Abwehr stehen ließ und dann noch Trapp umspielte und zum 1:0 einschoß. Noch in der ersten  Halbzeit glich Ante Rebic

Ante Rebic

mit einem wirklich sehenswerten Tor zum 1:1 aus. Er umspielte seine Gegenspieler von rechts nach links, legte sich dann den Ball in aller Ruhe auf den linken Fuß und schoß unhaltbar für den Bremer Schlußmann ein.

Die Abwehr der Frankfurter stand komplett neben sich und es passierten viele Anfängerfehler. Man konnte sehen, daß Gelson Fernandez fehlte. Die Bremer konnten oftmals einfach durchspielen und brachten Trapp das eine übe das andere Mal in Bedrängnis.

Kevin Trapp

Hoffentlich fällt Adi Hütter noch das rechte Gegenmittel für das Spiel gegen die Dortmunder, am kommenden Wochenende,  ein.

Bald in der zweiten Halbzeit fiel dann durch Martin Harnik das 2:1 und man mußte befürchten, daß es eventuell so weiter ging. Frankfurt hielt dann aber dagegen und es gelang noch der recht späte Ausgleich durch einen verwandelten Handelfmeter, durch den Oberbüffel Sebastien Haller. 2:2, ein gerechter Ausgleich in einem Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten.

Dabei blieb es dann aber,  obwohl noch Tore für beide Mannschaften möglich gewesen wären.

Frankfurt hat sich damit verdient einen Platz unter den ersten Vier  in der Tabelle erkämpft. Ob dieser Platz über den Sonntag hin halten wird, hängt davon ab ob Fortuna Düsseldorf,  mit Friedrich Funkel, der Eintracht Schützenhilfe geben wird. Nach den guten Leistungen der letzten Spiele ist nicht auszuschließen, daß Düsseldorf die Leipziger am Sonntag schlagen wird. Man wird sehen.

Adi Hütter hat recht, die Mannschaft ist gut aus der Winterpause gestartet, aber es fehlt noch ein Schlag um die nächsten Spiele gegen die Top Mannschaften wie Dortmund und Gladbach zu bestehen. Klar, diese Eintracht hat viel drauf, der Sturm ist mehr oder weniger einmalig in der Bundesliga dieser Saison.  Aber die Bälle müssen auch gezielt und sicher nach vorne kommen,  und daran mangelt es momentan.

Sebastian Rode wurde ausgewechselt da er seiner Aufgabe nicht einhundert prozentig nachkam und die Verteidigung steht momentan ziemlich neben sich. Abraham ist kein Abwehrchef mehr, er wird immer öfters zu einem Risiko. Seine lange Verletzungszeit macht sich bemerkbar. Es wird Zeit, daß Chandler wieder zur Mannschaft stößt und sich die Hintermannschaft ordentlich sortiert. Es gibt keine Garantie, daß die Büffelherde immer trifft und die Fehler der Hintermannschaft ausgleichen kann. Im Frühjahr wird sich zeigen ob die Truppe tatsächlich schon reif für die Champions League ist oder noch ein Jahr benötigt. Auch ist natürlich zweifelhaft, ob der tolle Sturm mit den drei “B” in der nächsten Saison weiter zusammen spielt.

Hütter, Hübner und Bobic haben da bestimmt ihre Vorstellungen und wir Fans würden uns freuen wenn dem Team bis dahin noch einige tolle Spiele gelängen.

Veröffentlicht unter Eintracht | 2 Kommentare

Die “Seilbahn” in der City

 

Mögliche Seilbahn in Frankfurt

Thomas Schlimme, der Name hinter dem “Schlimme Plan”, zum Bau einer Seilbahnverbindung von der S-Bahn Haltestelle “Frankfurt – Höchst Farbwerke, macht dem Namen seines Erfinders alle Ehre.

Was soll denn solch eine Seilbahn Verbindung in Höchst bringen? Wenn sich Frankfurt mit einem solchen Projekt befassen soll, dann muß es ein Projekt sein, welches bei Bürgern, Touristen, Geschäftsleuten und sonstigen Besuchern bleibenden Eindruck macht.

Vor Jahren schon gab es Überlegungen, gesehen in der FAZ in einem Artikel über Zukunftsprojekte für die Stadt, eine Seilbahnverbindung zu bauen.

Die Einkaufsmeile in Frankfurt

Warum nicht den Flughafen einbinden für eine schnelle und autofreie Verbindung zur Hauptwache und damit direkt ins “Shopping-Paradies” der Stadt? Oder vom Flughafen zum Waldstadion und von dort zum Hauptbahnhof und dann zum Römer bzw. in die Nähe, zum Beispiel zur neuen Altstadt oder der Paulskirche.

Goldene Waage

Am Waldstadion braucht man ja nur bei entsprechenden Veranstaltungen zu halten, ansonsten bringt man Kurztouristen und andere Besucher schnell zum Bahnhof und ins Zentrum. Da gibt es bestimmt noch mehr Kombinationsvarianten die Sinn machen. Die Messe nicht zu vergessen. Diese bietet sich doch mit einem großen Besucherstrom regelrecht an mit dem Flughafen oder der Innenstadt verbunden zu werden.

Hautwache Cafe

Vielleicht kann man ja im Zentrum ein Touristenzentrum, oder so etwas ähnliches wie ein “Duty Free Center Downtown” bauen lassen, (durch einen entsprechenden Investor) in welchem  sich Flughafen Transitgäste austoben können bevor sie von Rhein Main wieder zu anderen Zielen starten. Eine Weltneuheit sicherlich, und ein Touristenmagnet.

Man kann natürlich auch eine Touri – Seilbahn entlang des Mains bauen, an Sachsenhausen vorbei und dann Hippdebach wieder runter. Sightseeing vom Feinsten. Gutes Geld für die Stadtwerke oder wem auch immer und eine Attraktion für Frankfurt.

Der Messeturm oder “Bleistift” genannt.

Es gibt bestimmt viele Möglichkeiten zum Einsatz einer Seilbahn für unsere tolle Stadt, die aber möglicherweise über den Horizont eines “Lokal-Grünen” hinausgehen.

Vielleicht liest ja einer der Verantwortlichen der Stadt meinen kleinen Beitrag und greift diesen für weitergehende Überlegungen auf.

Veröffentlicht unter Bürger | Hinterlasse einen Kommentar